form.png
form_foto.png
 

Apps auf Rezept vom Online-Arzt

spot2.png
phone_rezept-3c-50kb.png
spot2.png

wertvolle Gesundheits-Apps
staatlich geprüfter Nutzen
Rezept als PDF + Frei-Code

spot2.png

Vom Erfinder der Online-Krankschreibung.
Bereits 900+ App-Rezepte pro Monat - mehr als alle anderen Ärzte in BRD zusammen*.
 Bekannt aus

Tagesspiegel-hell.png
gruenderszene-logo-vector-smallc.png
Aerztezeitung-hell.jpg
apoadhoc-hell.png

"(...) spart Patienten Umwege, die Krankenkassen noch nicht beseitigt haben." - TAGESSPIEGEL

spot2.png

Was beschwert Sie?

Zeichenfla%2525C3%25258C%2525C2%252588ch
Zeichenfläche_16.png

Bald: Angststörung

Zeichenfla%2525C3%25258C%2525C2%252588ch
Zeichenfläche 17-alt.png

Bald: Schlaflosigkeit

Zeichenfla%2525C3%25258C%2525C2%252588ch
Zeichenfläche_17.png

Bald: MS/Schlaganfall

 

So einfach geht´s

curved-black-line-clip-art-at-clker-curv
curved-black-line-clip-art-at-clker-curv

1. Fragebogen beantworten

jederzeit ohne Registrierung & datengeschützt.

2. Arzt erstellt Rezept

allein aufgrund Ihrer Angaben - ganz einfach ohne Terminvereinbarung und ohne Arztgespräch. 
Mo-Fr von 8 - 9:30 Uhr & 13
- 14:30 Uhr.

spot2.png
spot2.png

3. App freischalten

Sofort danach erhalten Sie Ihr App-Rezept als PDF & später auch den nötigen Freischalt-Code, den unsere Ärzte für Sie bei Ihrer Krankenkasse beantragen. FAQ

Ihre Kosten:
Rezept als PDF + Frei-Code...............1 €**
für Privatpatienten......................+16,08 €

spot2.png
form.png
spot2.png
phone_zanadio.png

3

spot2.png
arzt_smartphone_ apps.png

2

form.png
spot2.png
spot2.png
phone_Apps_fragebogen.png

1

spot2.png

"Nur mit AppsAufRezept.com ist die Pflicht der Krankenkassen zur Versorgung mit DiGAs sofort, für alle Patienten und ohne Schikane zu erfüllen."

Dr. med. Eva-Maria Ansay,
ärztliche Leiterin

form_arzt Kopie.png

Innovativer Service

 

*Verlässliche Daten zu den Verordnungen der DiGA existieren noch nicht. Auf Basis von
Informationen der Techniker Krankenkasse (TK) auf dem Medica Econ Forum und der DAK
auf der Abschlussveranstaltung des i.DiGA Projekts (Busse et al. 2020) ist hochgerechnet
von einer knapp vierstelligen Verordnungszahl aller GKV bis Dezember auszugehen.

**Bei den DiGA handelt es sich um Gesundheits-Apps, die im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung abzurechnen und deshalb für Kassenpatienten auch nicht mit einer Zuzahlung verbunden sind. Der zu zahlende 1 € ist keine Zuzahlung und nicht der Preis der App, sondern eine Schutzgebühr.

Service-Kontakt: